Es war  einer jener Musikabende, die lange im Gedächtnis bleiben werden. Alex Miksch versetzte das Cafe Industrie in einen musikalischen und emotionalen Ausnahmezustand.

Alex Miksch im Cafe Industrie

Miksch gewährte ironische Einblicke in seine Gefühlswelt, etwa mit seinem „Schokoladenjesus“ und berückte mit „An jeden is koit“, einem Text, der insbesondere in Zeiten der aktuellen Flüchtlingswelle zum Denken gibt, was auch für „Zaehnt Zsamm“ oder den „König der Kröten“ gilt. Doch auch die musikalische Blödelei („Da Feldhas“) und rockige Blues-Töne (Im Handgepäck den Wein) kamen nicht zu kurz. Ein klasser Abend.