Flying Sufi

Du hast keine Chance, aber nutze sie. (Achternbusch)

Seite 2 von 16

Rites de passage

Ethnologen kennen den Begriff der „rites de passage“, Übergangsriten, die vor allem in weniger industrialisierten Gesellschaften den Übergang von einem sozialen Status in einen andern für die Gemeinschaft nachvollziehbar machen. Auch bei uns gibt’s das noch. Stichwort: Sponsionsfeiern.

Offenkundig benötigen vor allem die Anverwandten ein soziales Ereignis, bei dem sie ihren Erfolg abfeiern können. Das haben sie sich auch redlich verdient. Über die Form kann man streiten.

So geschehen auch heute beim jungen Herrn. Mission erfüllt. Jetzt kann er sich entspannt zurücklehnen, die Arme ausbreiten und den Spirit der Welt auf sich wirken lassen. Alles was jetzt folgt sollte aus  Begeisterung und innerer Überzeugung geschehen. Ich wünsche ein erfülltes Berufsleben.

Freundschaft! 266 Jahre!

Verdammt nett war’s. Danke an die OrganisatorInnen Renate & Manfred! Danke an meine Freunde, die alle Ihre vertraute Herzlichkeit mitgebracht, großartige Stimmung verbreitet und zu einer formidablen Unterhaltung beigetragen haben.  Mercie vielmals!

Dosen-Wirtschaft & Fenster-Store

Samstag ist Einkaufstag. Je nach Jagdrevier komme ich mit mehr oder weniger Beute zurück.
Damit nichts verkommt wird alles sofort aufgearbeitet. Geputzt, geschnitten, vakuumiert oder in Dosen verpackt. Teilweise im Fenster gelagert. Den Monk in mir beglückt das.

Meiner Begeisterung für den Isolierkasten eines Wiener Rahmenpfosten-Kastenfensters (auch Wiener Stockfenster genannt) habe ich hier schon bekundet. Einer der Vorteile liegt darin, dass man ohne die Wirbelsäule zu strapazieren Zugriff hat. Des weiteren ist die Temperatur über die Wintermonate meist perfekt. Derzeit 10° bei 0° Außentemperatur. Bevor es Kühlschränke gab, also bis in die Mitte des vorigen Jahrhunderts haben die Menschen Butter, Milch und Käse stets im Kastenfenster frisch gehalten. Ich kenne das noch von meiner Omama …

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2021 Flying Sufi

Theme von Anders NorénHoch ↑